18.02.2019
Anschaffen einer digitalen Werbetafel
Der Zentralort Morbach bietet eine Vielzahl von Einkaufsmöglichkeiten, anderen gewerblichen Dienstleistungen und touristisch wertvollen gemeindlichen Einrichtungen. Neben den Einwohnern aus der EG Morbach, wird der Zentralort Morbach auch von Bürgerinnen und Bürgern aus Sensweiler, Langweiler, Allenbach, Bruchweiler, Wirschweiler und Kempfeld, Gemeinden aus der VGV Thalfang am Erbeskopf und der VG Bernkastel-Kues als Einkaufs- und Dienstleitungsort regelmäßig frequentiert. Weiterhin liegt Morbach zentral an zwei Bundesstraßen an der direkten Ost-/Westverbindung zwischen Mainz/Koblenz und Trier, sowie zwischen Bernkastel-Kues,  dem Mittelzentrum Idar-Oberstein und der Kreisstadt Birkenfeld.
Mit einer digitalen Werbetafel an zentraler Stelle könnten die Vereine der Einheitsgemeinde und die Morbacher Betriebe und Dienstleister auf ihre Veranstaltungen hinweisen, bzw. für ihre Unternehmen werben.
Auch die Gemeinde Morbach selbst könnte auf ihre Einrichtungen, wie die Museen, Cafe Heimat, das Schwimmbad, das Erholungsgebiet Ortelsbruch hinweisen oder von der Tourist-Info Morbach begleitete Veranstaltungen in der Baldenauhalle bewerben; nicht zuletzt auch unsere Schulen, Kindergärten und die Kirchengemeinden.
Mit einem solchen modernen Medium würden auch Bürgerinnen und Bürger außerhalb der Einheitsgemeinde erreicht werden, die bereits heute mehrmals wöchentlich Morbach aufsuchen. Darüber hinaus könnte die digitale Werbetafel den 
Durchgangsverkehr, auf Einrichtungen der Gemeinde, Veranstaltungen der Vereine und Werbung der Unternehmen pp. aufmerksam machen. 
Die Anschaffung einer digitalen Werbetafel wäre auch im Hinblick auf das seit 2005 geltende Untersagung über das Anbringen von Spannbänder und Werbebanner pp, eine Möglichkeit für unsere Vereine für sich zu werben bzw. auf Veranstaltungen hinzuweisen.

Hier können Sie den Antrag der FWM Fraktion als PDF downloaden